Novalja

Novalja ist ein touristisches Zentrum der Insel. Die Stadt entwickelte sich in einer flachen Bucht im nordwestlichen Teil der Insel Pag. Besonders attraktiv ist sie wegen ihrer umliegenden wunderschönen Sand- und Kiesstrände. Unter diesen ragt vor allem der Strand Zrće hervor, zwischen dem dicken Kiefernwald und kristallklarem Meer. Das ist eine echte adriatische Perle.

Die Terrassen von verschiedensten Cafés und Snackbars sorgen für eine spezielle Sommerstimmung, wo sich Gäste erfrischen und unterhalten können. Wollen Sie das schönste Gesicht der Gastronomie von Primorje und Dalmatien kennenlernen, haben Sie den richtigen Ort zum Genuss von autochthonen Delikatessen von Pag ausgewählt.

Die Küchenmeister von Novalja bieten Ihnen in Restaurants und Gasthäusern traditionelle und unwiederholbare Geschmäcke an. In Spezialitäten wie Käse, Lahmfleisch, Wildspargel, Meeresfrüchte, Scampi von Kvarner und frischer Fisch mit dem weit bekannten aus Bibeloliven gewonnenen Olivenöl von Lun und aromatischen Kräutern der felsigen Insel Pag erleben Sie perfekte Geschmackharmonie.

Im Besuch des Weinkellers Boškinac in dem gleichnamigen Hotel der autochthonen Architektur kosten Sie Weinsorten mit verlockenden Düften, die von den Einwohnern dieser Insel und ihren Gästen schon jahrhundertelang  genossen werden. In seinem Restaurant und Gasthaus finden Sie gesicherte Harmonie von traditionellen Spezialitäten, gewürzt mit Kräutern aus naheliegenden Bergen und feinen Tröpfen von geschmackvollen Spitzenweinen.

In Novalja wurden Reste von drei Basiliken gefunden. Die größte Basilika von diesen befindet sich im Zentrum und stellt die größte bis jetzt gefundene Basilika auf dem Gebiet Dalmatiens dar. Unter dem Berg, das Novalja vom Novaljas Feld trennt, ist durch den Stein das römische Aquädukt „Talijanova buža“ abgeteuft. Das ist ein einziges Exemplar im südöstlichen Europa und die längste Strecke dieses Baustils allgemein. Es gibt noch viele wertvolle Fundstätten und archäologische Reste wie zum Beispiel Illyrische Festung aus dem Jahr 1500 v. Chr., der Hl. Georg – eine römische Stadtfestung, zahlreiche altkroatische Kirchen, „Kaštel“, „Knežev dvor“ und andere wertvolle Reste.

Seit uralten Zeiten besteht in Novalja ein sehr attraktiver Novaljas Kolo „Naški“ mit einer sehr reichlichen Volkstracht. Im Volk leben noch viele originelle volkstümliche Geisteserzeugnisse, Erzählungen, Lieder und Humor sowie Volksweisen von Novalja, die einerseits mit den Melodien von Primorje und Istrien und andererseits von Norddalmatien ein besonderes dalmatinisches Merkmal tragen.

Auf den Stränden und am Meer können die Gäste den reichen Inhalt des Erholungs- und Sportprogramms nutzen. Die Besucher, insbesondere Jugendliche, amüsieren sich in Abendstunden im Club Cocomo in Novalja, und den ganzen Tag lang bis spät in die Nacht in modernen Disco Clubs Kalypso, Aquarius, Papaya, Noa und Pepermint im Freien auf dem Strand Zrće. Im Sommer werden in Novalja verschiedene kulturelle und unterhaltsame Veranstaltungen organisiert.