Novalja

Home > Aktivitäten > Novalja

Während Novalja einmal der Haupthafen der römischen Stadt Cisse und einer der Haupthäfen auf der Seeschifffahrtsstrasse vom Norden Italiens bis zum südlichen Mittelmeerraum war, ist Novalja heute die Stadt, die ihre Vergangenheit stolz bewahrt und die Zukunft auf ihrem reichen Erbe stützend aufbaut.

Ausflugsprogramm:

Die Besichtigung der Stadt Novalja beginnt bei den drei Steinen am Ende der Hauptpromenade. Der Rundgang wird auf dem Fußweg fortgesetzt, wobei man ein paar Mal anhalten wird, damit die Lage von Novalja und ihr Einfluß auf die Bedeutung der Stadt in der Vergangenheit erklärt wird. Man geht am Platz Briščić vorbei, auf dem sich das Kate Novaljka – Denkmal befindet. Danach folgt die Besichtigung der Mauern der alten Stadt Kaštela und die Mauern entlang gehend, kommt man zum Alojzije Stepinac – Platz. Dann geht man weiter bis zur Archäologischen Sammlung Stomorica und Kirche der Heiligen Katarina, neben der sich auch die Glerie Era befindet. Mit der Tour geht es weiter in Richtung Crnković-Hof, wo im Sommer verschiedenartige Workshops veranstaltet werden, um Kulturerbe zu bewahren. Danach geht es weiter bis zur Kirche der Muttergottes von Ružarija, die Kleine Kirche (Mala crikva) auch genannt, die auf den Fundamenten der größten Basilika an der Adria gebaut wurde, und die nur eine von den sogar drei Basiliken in Novalja ist. Danach geht es weiter ins Stadtmuseum, das den Eingang in den römischen Aquädukt bewacht. Nach dem Museumsbesuch geht man zum Palatz Ruža vjetrova, wo die Besichtigung beendet.

Der Preis beinhaltet

Führung und die Eintrittskarte fürs Museum inbegriffen.

Info

Zusätzliche Möglichkeiten:

Degustation: 9 € / Person

Mittagessen: 9 € / Person

Abfahrtsort

Share via
Send this to a friend